Christian Levin, CEO von Scania

Als COO der Traton Group war Christian Levin verantwortlich für die Bereiche F&E und Beschaffung. Bild: Volkswagen

Zum 1. Mai 2021 wird Christian Levin die Aufgaben als CEO und President von Scania übernehmen. Er folgt auf Henrik Henriksson, der den Nutzfahrzeughersteller nach 23 Jahren im Unternehmen und über fünf Jahren als CEO und Vorstandsmitglied bei Traton verlassen wird. Er wechselt zu H2 Green Steel, einem neuen Unternehmen, das ab 2024 fossilfrei Stahl produzieren möchte. Bis Levin seinen neuen Posten als CEO antritt, wird Henriksson bei der Volkwagen-Tochter verbleiben.

„Henrik Henriksson ist ein unglaublicher Treiber für Nachhaltigkeit in einem Geschäftsumfeld, das in der Hinsicht lange Zeit als unnachgiebig galt“, kommentiert Gunnar Killian, Vorstandsmitglied für Human Resources und Truck & Bus bei der Volkswagen AG. Christian Levin ist derzeit Vorstandsmitglied der Traton SE und COO der Traton Group. Ersteren Posten wird Levin neben seiner neuen Funktion bei Scania auch weiterhin bekleiden.

Levin begann seine Karriere 1994 als Management Trainee bei Scania und hatte seitdem mehrere Führungspositionen inne. Bevor er 2019 zu Traton wechselte, war er als Executive Vice President und Head of Sales & Marketing tätig. Als COO der Traton Group zeichnete er schließlich verantwortlich für die Bereiche F&E und Beschaffung, denen im Rahmen der Global-Champion-Strategie eine Schlüsselrolle zukommt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?