China FAW Group

Hongqi ist die älteste und wohl bekannteste chinesische Automarke. Taylor wird die Einrichtung eines neuen FAW Advanced Design Centers in München leiten, in dem ein globalisiertes High-End-Design-Team beschäftigt werden soll. Das Zentrum wird hauptsächlich Projektarbeiten für die Marke Hongqi durchführen, einschließlich zukunftsweisender Konzepte und Produktionsprojekte. Bild: China FAW Group

Bei FAW wird Giles Taylor er vor allem für Designstrategien und einzigartige Stilkonzepte für die FAW-Luxusmarke Hongqi verantwortlich sein. Neben der Entwicklung eines FAW-Designentwicklungssystems wird er die Einführung von internationalisierten Designphilosophien in die gesamte Palette der FAW-Produkte, einschließlich selbstfahrender Personenkraftwagen, leiten.

Der neue CCO wird die Einrichtung eines neuen FAW Advanced Design Centers in München leiten, in dem ein globalisiertes High-End-Design-Team beschäftigt werden soll. Das Zentrum wird hauptsächlich Projektarbeiten für die Marke Hongqi durchführen, einschließlich zukunftsweisender Konzepte und Produktionsprojekte.

Giles Taylor verbrachte 13 Jahre bei der britischen Luxusmarke Jaguar Cars. Während dieser Zeit war er Chefdesigner der aktuellen XJ Limousine und des XK Sportwagens, der 2005 auf den Markt kam. 2011 stieß Taylor zu Rolls-Royce Motorcars, wo er seit 2012 als Director of Design tätig war. Er führte das Design vieler erfolgreicher Autos, einschließlich des Rolls-Royce Dawn, der Phantom VIII Luxuslimousine und des unlängst lancierten Cullinan SUV. Sein Rolls-Royce 103ex-Konzeptfahrzeug hat 2016 eine außergewöhnliche Vision für ‚autonome Luxusautos’ über 2040 hinaus geschaffen.

"Ich freue mich sehr auf einen spannenden neuen Karriereweg mit FAW. Hongqi, als älteste und bekannteste chinesische Automarke, trägt eine tiefgreifende und vielfältige Kulturgeschichte in sich“, so Giles Taylor. Es gebe viele inspirierende Elemente rund um die Marke, um neue, moderne Fahrzeuge für die neue Ära zu schaffen. „Ich freue mich darauf, mit dem FAW-Führungsteam zusammenzuarbeiten, um diese faszinierende Mission für Hongqi sowie spannende Zukunftsprodukte für FAW zu liefern."

Giles_Taylor
Giles Taylor: „Ich freue mich sehr auf einen spannenden neuen Karriereweg mit FAW. Hongqi trägt eine tiefgreifende und vielfältige Kulturgeschichte in sich. Es gibt viele inspirierende Elemente rund um die Marke, um neue, moderne Fahrzeuge für die neue Ära zu schaffen.“ Bild: Rolls-Royce

„Giles Taylor hat tiefes Verständnis für die Marke“

Xu Liuping, Vorsitzender von FAW, begrüßte Taylors Beitritt: "Im Rahmen des allgemeinen Globalisierungstrends sieht sich die chinesische Automobilindustrie einer hervorragenden Chance gegenüber, nicht nur eine Benchmark, sondern auch einen Präzedenzfall in der globalen Automobilindustrie zu setzen.“ Taylor kenne Hongqi und die chinesische Kultur. „Er verfügt über ein tiefes Verständnis für die Marke. Seine reichen Erfahrungen im Design von High-End-Luxusautos und sein Einblick in den Trend globaler Designs und Innovationen passen ausgezeichnet zur Markenpositionierung, Produktgestaltung und Zukunftsplanung von FAW und Hongqi“, so Xu Liuping weiter.