Ford Chef Mark Fields

Der Aufstieg zum CEO macht sich auch auf dem Kontoauszug bemerkbar: Ford-Mann Fields kann sich über mehr als 18 Millionen Dollar freuen. – Bild: Ford

2013 war er allerdings noch Fords Chief Operating Officer. Fields ist erst seit vergangenem Juli CEO. Ein Großteil seines Verdienstes besteht aus Bonuszahlungen und Erfolgsprämien. Das Basisgehalt beträgt 1,6 Millionen Dollar.

Die Erfolgsprämie fiel so hoch aus, weil Ford 91 Prozent der gesetzten Ziele im Jahr 2014 erreichte. Im vergangenen Jahr verdiente der Autobauer aus Dearborn vor Steuern 6,3 Milliarden Dollar. Für das laufende Geschäftsjahr ist ein Wert zwischen 8,5 und 9,5 Milliarden angepeilt.

Übrigens, Fields Vorgänger Alan Mullaly verdiente rund 23,2 Millionen Dollar im Jahr 2013.

Alle Beiträge zum Stichwort Ford

Gabriel Pankow