Matthias Wissmann im Portrait

Matthias Wissmann ist ein ehemaliger CDU-Politiker, in dessen Position er von 1993 bis 1998 Bundesminister für Verkehr war. Seit 2007 leitet er Auto-Branchenverband VDA. Bild: VDA

| von Jennifer Kallweit

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland hatte berichtet, die drei großen Autobauer Daimler, BMW und Volkswagen wollten nach der Branchenmesse IAA in Frankfurt im September einen anderen Präsidenten an der VDA-Spitze sehen. Koordinator der Suche nach einem Wissmann-Nachfolger sei Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche. Die gesamte Branche ist durch die Diesel-Abgasaffäre beträchtlich unter Druck geraten.

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Wissmann ist seit 2007 VDA-Präsident. Seine Amtszeit läuft noch bis November 2018. Ob der heute 68-Jährige danach Chef des einflussreichen Lobby-Verbandes bleibt, ist unklar.