Harald Krüger, BMW

Der 49-jährige Harald Krüger wird am 13. Mai 2015 Nachfolger von BMW-Chef Norbert Reithofer (58), der dann in den Aufsichtsrat einziehen soll. Bild: BMW

Der Aufsichtsrat des weltgrößten Premium-Automobilherstellers hat den bisherigen Produktionsvorstand des Unternehmens, Harald Krüger, mit Wirkung zum Ende der nächsten Hauptversammlung zum Vorstandschef ernannt. Krüger folgt damit am 13. Mai des nächsten Jahres auf Norbert Reithofer, den die Aktionäre nach dem Willen des Aufsichtsrats in das Kontrollgremium wählen sollen. Reithofer sieht der amtierende Aufsichtsrat laut einer am Dienstag von BMW versandten Mitteilung auch als seinen künftigen Vorsitzenden vor.

Der amtierende Aufsichtsratsvorsitzende, Joachim Milberg, hat den Angaben zufolge erklärt, sein Aufsichtsratsmandat unmittelbar nach der nächsten Hauptversammlung niederzulegen. BMW bezeichnete die Personalien als “Generationswechsel im Vorsitz von Vorstand und Aufsichtsrat”. Wie der Konzern weiter mitteilte, hat der Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung den Manager Klaus Fröhlich zum Entwicklungsvorstand ernannt. Der bisherige Entwicklungsvorstand Herbert Diess wechselt zu Volkswagen, wie das Wolfsburger Unternehmen schon am Dienstagmorgen angekündigt hatte.

Klaus Fröhlich, BMW

Klaus Fröhlich wird neuer BMW-Entwicklunsvorstand und damit Nachfolger von Herbert Diess. Bild: BMW

Außerdem beschloss der Aufsichtsrat, Klaus Fröhlich (54) mit sofortiger Wirkung zum neuen Vorstand für das Ressort Entwicklung zu ernennen und damit die Nachfolge von Herbert Diess anzutreten, der neuer VW-Vorstand wird. Fröhlich ist seit 1987 bei BMW und seitdem in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Zuletzt war Fröhlich für die kleineren und mittleren Modellbaureihen zuständig.


harald-krueger-wird-neuer-bmw-chef_109936_3.jpg Interview mit Harald Krüger: “MINI-Netzwerk ist klar fokussiert”

harald-krueger-wird-neuer-bmw-chef_109936_3.jpg Interview mit Harald Krüger: “Flexibilität ist für uns extrem wichtig”

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Personalien

Hendrik Varnholt, Dow Jones Newswires/ks