Gesellschafter der Kirchhoff-Gruppe mit dem Geburstagskind Dr. Jochen Friedrich Kirchhoff

Dr. Jochen Friedrich Kirchhoff feiert heute seinen 90. Geburtstag. Foto: Kirchhhoff

Kirchhoff hat aus einer kleinen Familienperle, der Stephan Witte & Comp. aus Iserlohn, einen Global Player geformt, der heute in vier Säulen unter dem Dach der Kirchhoff Gruppe firmiert. Neben der Kirchhoff Automotive GmbH, mit Sitz in Iserlohn und 5 Werken in Deutschland sowie 25 Produktionsstätten im Ausland (Spanien, Portugal, Irland, Polen, Ungarn, Mexiko, China, Rumänien, die USA, Kanada) sind das die Töchter Witte Werkzeuge in Hagen, Kirchhoff Ecotec, die wiederum in Faun Umwelttechnik, Hidro-Mak und Zöller-Kipper unterteilt sind. Ebenso zählt zum Firmenkonglomerat Kirchhoff Mobility, mit den Unternehmen Kirchhoff Mobility AG Schweiz, Jelschen GmbH, Pruckner Rehatechnik GmbH in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Die wirtschaftlichen Kennzahlen der Unternehmensgruppe können sich sehen lassen: Insgesamt beschäftigt man bei Kirchhoff rund 11.500 Mitarbeiter 51 Werken verteilt auf 19 Länder beschäftigt, im vergangenen Jahr einen Jahresumsatz von knapp 2 Milliarden Euro generiert und immer noch der Familie gehört, die auch heute noch das Unternehmen leitet.

Auch heute ist er noch aktiv: Seit Kirchhoff 2007 den Vorstandposten abgegeben hat, ist er Vorsitzender des Beirates und des Gesellschafterkreises des Fahrzeugkomponenten- und Werkzeugherstellers Kirchhoff Gruppe in Iserlohn. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit bekleidete Kirchhoff zahlreiche Ehrenämter und Verbandsfunktionen. Unter anderem war er 25 Jahre Mitglied im Präsidium der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.