Jörg Kerner

Jörg Kerner wechselt zu Porsche. - Bild: Porsche

Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Heinz-Jakob Neußer, der zeitgleich nach Wolfsburg wechselt und dort die Aggregateentwicklung der Marke Volkswagen übernimmt.

Der 41-jährige Kerner war von 1986 bis 2004 bei Bosch tätig und leitete u.a. im Bereich Applikation Motorsteuerung Ottomotoren verschiedene Audiprojekte. 2004 wechselte der Diplom-Ingenieur zu Audi und baute dort die Konzept-, Software- und Funktionsentwicklung Aggregateelektronik auf. Seite 2009 verantwortete der Motorenentwickler bei den Ingolstädtern den Bereich der Antriebselektrifizierung.

Alle Beiträge zu den Stichworten Porsche Audi Bosch

Auto-Reporter.NET/br