Ein Portät Foto von Jörg Reger, ABB

Jörg Reger leitet die globale Business Line Auto OEM der Robotik-Division von ABB. Er fungiert zudem weiterhin als Leiter der Robotik-Division für Deutschland. Bild: ABB

| von Fabian Pertschy

Das Tech-Unternehmen ABB hat Jörg Reger zum Leiter der globalen Business Line Auto OEM der Robotik-Division ernannt. Der 54-Jährige folgt auf Michael Larsson, der das schwedisch-schweizerische Tech-Unternehmen verlässt. Parallel zu seiner neuen Rolle wird Jörg Reger weiterhin seine derzeitige Funktion als Leiter der Robotik-Division für Deutschland ausüben.

Zu Regers neues Kernaufgaben zählt es, insbesondere vor dem Hintergrund der stets wachsenden Produktion von E-Fahrzeugen, das Robotik-Portfolio für Automobilkunden weiter auszubauen. Dazu gehören laut ABB Technologien, die den Herstellern helfen, effizient, flexibel und individuell zu fertigen sowie die Automatisierung in bislang sehr arbeitsintensiven Produktionsbereichen weiter voranzutreiben.

Jörg Reger startete seine Laufbahn im Unternehmen bereits im Jahre 1994 im Bereich Power Systems. Es folgten unterschiedliche Führungspositionen, darunter Leiter Robotik und Antriebstechnik Deutschland, Leiter Service und Key Account Management Robotik Deutschland sowie Leiter des Geschäftsbereichs Paint Systems für Europa. Seit 2014 ist er zudem Vorstandsmitglied der Fachabteilung Robotik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?
*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?