Karl Christoph Caselitz

Karl Christoph Caselitz ist neuer CCO bei Rittal. - Bild: Rittal

Darüber hinaus hat Firmeninhaber Friedhelm Loh den 48-Jährigen zu seinem Stellvertreter ernannt.

Karl Christoph Caselitz hat sich als neuer Chief of Customer Operations der Rittal GmbH & Co.KG den Gewinn zusätzlicher internationaler Marktanteile zum Ziel gesetzt. Er erklärt: “Rittal ist Weltmarktführer in vielen Bereichen. Mit 63 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen bereits jetzt weltweit präsent.” Wir wollen aber mehr: “Rittal ? Das System” soll rund um den Globus zum Synonym für eine intelligente und innovative Schaltschrank- und Gehäusetechnik werden, die sich stets an den Bedürfnissen der Kunden orientiert ? egal ob diese in Deutschland angesiedelt sind oder in Übersee.” Er führt aus: “Mit seinem breiten Portfolio aus Schaltschränken, Stromverteilungen, Klimatisierung, IT-Infrastruktur, Software & Service ist Rittal produktseitig bestens aufgestellt.” Nun gehe es darum, Prozesse und Kommunikationsstrukturen weiter zu internationalisieren. Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vertriebschef von Rittal hat Caselitz die Funktion als Stellvertreter von Inhaber Friedhelm Loh übernommen.

Die Geschäftsführung von Rittal ist damit komplettiert. Unterstützt wird Christoph Caselitz von Bernd Eckel, der als Geschäftsführer und sein Stellvertreter die Vertriebsregionen Europa sowie Nord- und Südamerika verantwortet. Ihm zur Seite stehen Helmut Binder, Geschäftsbereichsleiter mit Zuständigkeit für die Regionen Asien, Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Willi Schmid als Geschäftsbereichsleiter für den Bereich Customer Relations. Keine Veränderung gab es im Bereich Forschung und Entwicklung, Qualitätsmanagement und Service, der weiterhin von Geschäftsführer Dr. Thomas Steffen geleitet wird. Gleiches gilt für Ralph Lindackers, der als Geschäftsführer für die Finanzen von Rittal verantwortlich zeichnet so wie für Michael Weiher, Geschäftsführer Technik.