Karl Gadesmann Leoni

Karl Gadesmann ist neuer Chef-Finanzer von Leoni. Bild: Leoni

Bellé hatte das Amt seit seiner Berufung zum Vorstandsvorsitzenden parallel ausgeübt. Der 53 Jahre alte Gadesmann kommt vom Konkurrenten Dräxlmaier, der wie Leoni unter anderem Bordnetze für Autos herstellt. Zuvor war Gadesmann bei MAN und Volkswagen.

Das große Stühlerücken im Vorstand des Autozulieferers Leoni ist damit vorerst beendet. Neben dem Posten als Finanzchef hatte der Vorstandsvorsitzende Bellé bis vor kurzem auch übergangsweise die Kabelsparte mit geleitet, bis der Schweizer Bruno Fankhauser übernahm.

Ex-Kabel-Chef Frank Hiller ist seit Anfang des Jahres Chef der Bordnetzsparte, um sie wieder auf Vordermann zu bringen. Im November hatte Leoni Probleme in dem Bereich öffentlich gemacht. Kurz darauf verließ der für die Sparte zuständige Vorstand das Unternehmen.