Louis Gallois, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Peugeot S.A.

Weiterhin als Vorsitzender des Aufsichtsrats von Peugeot S.A. tätig: Louis Gallois. Bild: Groupe PSA

| von Götz Fuchslocher

Louis Gallois bleibt Aufsichtsratsvorsitzender von Peugeot S.A. Diese Entscheidung stehe im Kontext der Unterzeichnung der Vereinbarung zum Zusammenschluss der Groupe PSA mit FCA am 17. Dezember 2019 und zudem um die Kontinuität bis zum Abschluss der Fusion zwischen den beiden Unternehmen zu gewährleisten, hört man von Seiten der Groupe PSA. Demnach hat Gallois mit den Aufsichtsratsmitgliedern vereinbart, dass er bis zum Zusammenschluss der beiden Unternehmen weiterhin in dieser Funktion tätig sein werde.

Bei seiner Wiederwahl auf der Hauptversammlung am 24. April 2018 hatte Louis Gallois mitgeteilt, dass er aufgrund seines Alters für eine zusätzliche Amtszeit von höchstens zwei anstelle der geplanten vier Jahre als Vorsitzender des Aufsichtsrats von Peugeot S.A. bereitstehen werde − also bis zur Hauptversammlung 2020.