Seetarama (Swamy) Kotagiri, CEO von Magna, vor einer Wand mit einem Blumenkübel.

Seetarama (Swamy) Kotagiri verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie. Bild: Magna

| von Fabian Pertschy

Der Verwaltungsrat des Zulieferers Magna hat Seetarama (Swamy) Kotagiri mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zum Chief Executive Officer ernannt hat. Sein Vorgänger, Don Walker, bekleidete dieses Amt zwischen 1994 und 2001 sowie seit 2005 und geht nun in den Ruhestand. In seiner 33-jährigen Karriere bei Magna war Walker in verschiedenen Führungspositionen tätig, unter anderem als Vice President Product Development and Engineering sowie Chief Operating Officer and President.

„Zusätzlich zu den starken technischen und operativen Stärken hat Swamy maßgeblich dazu beigetragen, die Position des Unternehmens in der sich verändernden Mobilitätslandschaft zu verbessern und eine Startup-Denkweise zu fördern, um Probleme mit Lösungen von außerhalb unserer Branche zu lösen", erklärte Don Walker.

Kotagiri verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie, 21 davon bei Magna. In seiner vorherigen Position als Chief Technology Officer (CTO) des Unternehmens hat er die Innovationskultur durch Partnerschaften in Bereichen wie Autonomie, Elektrifizierung, Elektronik und Konnektivität weiter gestärkt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.