Ford-Markenchef Musa Tariq

Ford-Markenchef Musa Tariq war erst vor einem Jahr von Apple zu Ford gewechselt. Bild: Ford

| von Stefan Grundhoff

In der Erklärung teilte Ford-CEO Jim Hackett mit: „Musa ist ein ausgewiesener Marktführer im Bereich der Markenumwandlung; er hat ähnliche Arbeiten bei einigen der weltweit am meisten bewunderten Marken geleitet, bevor er zu Ford kam, und er ist ein Leader, der für Kreativität und Social-Media-Kompetenz bekannt ist. Im letzten Jahr hat er dazu beigetragen, die gleiche Transformation bei Ford voranzutreiben. Wir sind dankbar für seinen Einsatz und werden die Arbeit fortsetzen, die er begonnen hat."

Der neu ernannte Chief Marketing Officer von Ford, Joy Falotico übernimmt das Management der Marke und die Verantwortung von Tariq. Tariq kam über Apple zu Ford und war einer der jüngsten Senior Officer des Unternehmens. Roa wurde 2016 zum CEO der Smart Mobility Gruppe ernannt. Die Gruppe wurde kürzlich mit Veränderungen im Management umorganisiert. Diese Führungswechsel sind die neuesten nach dem Weggang von Mark Fields als CEO im Mai 2017. Die Abgänge von Rao und Tariq sind jedoch von Bedeutung, da sie beide angestellt wurden, um die Führungspositionen mit frischer Denke aus dem Silicon Valley zu füllen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.