Winterkorn Ehrendoktor Chemnitz

Prof. Dr. Martin Winterkorn erhält den Ehrendoktortitel der TU Chemnitz. - Bild: VW

Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG wurde heute mit einem Ehrendoktortitel der Technischen Universität Chemnitz ausgezeichnet.

Zu den Laudatoren zählten Prof. Dr. Ferdinand Piëch, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volkswagen Aktiengesellschaft, Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Autoindustrie, Dr. Matthias Rößler, Präsident des sächsischen Landtags, sowie Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) in Chemnitz.

Mit der Verleihung des Ehrendoktortitels würdigt die TU Chemnitz die besonderen Verdienste Winterkorns um Wissenschaft und Technik. Winterkorn habe die automobile Praxis, so die TU Chemnitz in ihrer Begründung, durch seinen Ansatz geprägt, Produktivitätssteigerungen mit technischen Innovationen und Verbesserungen der Produktqualität zu verbinden. Besonders hervorzuheben sei sein Engagement bei der Initiierung, wissenschaftlichen Erarbeitung und Anwendung “Umformtechnischer Schlüsselinnovationen für zukunftsfähige Automobilkonzepte”. Zudem habe Winterkorn die Vernetzung von Forschung und Automobilindustrie in Sachsen aktiv gefördert und damit einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Wissenschaftsstandorts Sachsen geleistet.