Kevin Rice, Design Direktor Mazda

Auf in neue Design-Gefilde: Kevin Rice quittiert den Dienst bei Mazda. Bild: Mazda

"Als Teil der globalen Mazda Designer hat Kevin ein Team in Europa geleitet, das maßgeblich zum Erfolg unseres Geschäfts beigetragen hat. Wir werden seine Energie und Leidenschaft vermissen und wünschen ihm für die nächste Etappe seiner Karriere viel Erfolg", kommentiert Jeff Guyton, Präsident von Mazda Motor Europe die Personalie.

Unter der Führung von Kevin Rice in Europa habe Mazda seine „Einzigartigkeit im Automobildesign“  deutlich gestärkt und ausgebaut.

Der Brite Rice (er studierte an der Coventry University Transportation Design) kehrte im Jahr 2013 nach 13jähriger Tätigkeit für BMW zu Mazda zurück, nachdem er bei den Japanern bereits in den Jahren 1995 bis 2000 als Senior Designer unter Vertrag gestanden hatte. Seine Anfangsstationen als Designer waren Opel (1986  bis 1988) sowie Giugiaro Ital Design (1988 bis 1991). 

Mazda kündigt an, einen Nachfolger von Kevin Rice „zum frühestmöglichen Zeitpunkt“ bekannt zu geben.