Mercedes-Benz Logo

Wechsel an der Spitze von Mercedes-Benz in China, USA und Russland. Bild: Daimler

Mercedes-Benz Cars ordnet die Führung in den wichtigen Märkten China, USA und Russland neu. Nicholas Speeks (60), bislang Vertriebschef in China, verantwortet ab 1. September 2019 den Vertrieb von Mercedes-Benz Cars in der Region NAFTA (USA, Kanada, Mexiko) und wird CEO der Landesgesellschaft Mercedes-Benz USA LLC. Speeks verfügt über langjähre Erfahrung im Vertrieb von Pkw und Nutzfahrzeugen und war unter anderem bereits in Japan, Dubai, Vietnam und Deutschland für das Unternehmen tätig. Speeks folgt in den USA auf Dietmar Exler (51), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Jan Madeja (51) übernimmt zum 1. September 2019 die Leitung der Beijing Mercedes-Benz Sales Service Co., Ltd. in China. Madeja ist seit über 20 Jahren im Unternehmen. Nach verschiedenen Positionen in Finance und Controlling übernahm er 2007 die Leitung von Mercedes-Benz Polen. Seit 2012 ist er CEO von Mercedes-Benz Russia und Leiter des Vertriebs von Mercedes-Benz Cars in Russland.

Nachfolger von Madeja in Russland wird ab 1. September 2019 Holger Suffel (59). Suffel startete 1981 bei der ehemaligen Daimler-Benz AG und war in verschiedenen Führungspositionen im Konzern tätig, unter anderem im Produktmarketing, Aftersales und Vertrieb bei Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen, Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses in der Tochterfirma EvoBus. Zuletzt leitete er den Bereich Global Services and Parts Operations der Daimler AG.

Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb: „Mit Jan Madeja, Nicholas Speeks und Holger Suffel haben wir für unsere Absatzmärkte China, USA und Russland hervorragende Manager und ausgewiesene Vertriebsexperten mit langjähriger Erfahrung gefunden."