Ola Källenius

Frühere Spekulationen haben sich bestätigt: Ola Källenius gehört demnächst der obersten Führungsriege bei Daimler an. Bild: Daimler

Demnach soll der 45-Jährige ab dem 1. Januar 2015 dem Vorstand angehören. Er ist bis Ende 2017 bestellt.

Damit wächst Daimlers oberste Führungsriege wieder auf acht Köpfe an. Nach dem überraschenden Abgang des damaligen Produktionsvorstands Andreas Renschler war ein Platz unbesetzt geblieben.

Der Schwede Källenius leitet seit gut einem Jahr den Vertrieb von Daimlers Pkw-Sparte. Er hatte das Amt damals von Joachim Schmidt übernommen, der in Rente gegangen war. Zuvor hatte Källenius an der Spitze der Mercedes-Tuningtochter AMG gestanden.

Mit dem Aufstieg des Schweden bereiten die Schwaben auch einen Generationswechsel im Vorstand vor. “Mit Ola Källenius stellen wir uns jünger und internationaler auf”, erklärte Aufsichtsratschef Manfred Bischoff. “Beides sind Eigenschaften, die wir auch bei unseren Kunden sehen.”

Källenius gilt bereits als heißer Kandidat für die Nachfolge von Daimler-Chef Dieter Zetsche. Dessen Vertrag läuft noch bis Ende 2016 und könnte dem Blatt zufolge Ende nächsten Jahres bis 2019 verlängert werden.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Daimler Personalien

dpa/ks