Nicolas Morel, PSA

Nicolas Morel ist bei PSA ab sofort neuer Vizepräsident für Qualität und Engineering. Bild: PSA

Der Franzose wird Gilles Le Borgne ersetzen, der den Autohersteller aus persönlichen Gründen am 2. Mai verlassen wird. Sébastien Jacquet, derzeit Senior Vizepräsident für das Fahrzeugprogramm, wird Nicolas Morel in seiner bisherigen Funktion ablösen. Darüber hinaus wird Carla Gohin, die aus der Rolle des Senior Vice President für Forschung und Vorentwicklung hervorgegangen ist, ihren Tätigkeitsbereich erweitern, indem sie neuer Chief Technology Officer wird, um zukünftige Forschungs- und Entwicklungsaufgaben von PSA zu verstärken.

Le Borgne war an Projekten wie der EMP2-Plattform beteiligt, die heute eine der beiden Kernplattformen des Autoherstellers ist. Morel ist seit mehr als 20 Jahren bei PSA und hatte zuvor bereits leitende Funktionen in den Forschungs- und Entwicklungsteams in Europa und China inne.