Progresswerk Oberkirch

Beide Seiten seien einvernehmlich übereingekommen, den Vorstandsvertrag von Simon vorzeitig zum 4. September 2020 aufzulösen, teilte die Progress-Werk Oberkirch AG (PWO) mit.

| von Roswitha Maier

Beide Seiten seien einvernehmlich übereingekommen, den Vorstandsvertag von Simon bereits zum 4. September 2020 aufzulösen, wie die Progress-Werk Oberkirch AG (PWO) mitteilte. Als sein Nachfolger im Vorstand wurde Carlo Lazzarini zum 1. September 2020 berufen. Er wird ab dem 5. September 2020 die Funktion des Sprechers des Vorstands wahrnehmen und für den Bereich Markt und Technologie verantwortlich sein.

Carlo Lazzarini hat 15 Jahre General-Management-Erfahrung in Technologieunternehmen und Branchenerfahrung in den Sektoren Automotive, Nutzfahrzeuge und Schienenfahrzeuge sowie Zulieferer.

Vorstandsmitglied Bernd Bartmann, dessen Vertrag am 31. Dezember 2020 ausläuft, wird zu diesem Datum wie geplant in den Ruhestand treten. Er bleibt PWO jedoch weiterhin als Berater verbunden. Als seine Nachfolgerin wurde Cornelia Ballwießer mit Wirkung zum 1. November 2020 in den Vorstand berufen. Sie wird künftig den kaufmännischen Bereich führen. Ballwießer verfügt über umfassende Erfahrungen im Finanz- und Controllingbereich. Sie ist seit fast zwanzig Jahren in der Automobilindustrie tätig.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.