Ellrott neuer Entwicklungschef bei Bugatti

Stefan Ellrott übernimmt am 1. Januar als neuer Entwicklungschef von Bugatti. Der Ingenieur tritt die Nachfolge des in Ruhestand gehenden Willi Netuschil an. Bild: Bugatti

Ellrott tritt seine Position als Entwicklungschef im Januar 2017 an und löst dort Willi Netuschil ab, der in Ruhestand tritt. Der 48jährige blickt bereits auf eine lange Karriere im Volkswagen-Konzern zurück.

Diese startete er 1996 in der Fahrzeugplanung, 2003 übernahm Ellrott die Leitung über die Entwicklung Sondermodelle und vier Jahre später die Entwicklungsleistung bei Volkswagen Individual. Von 2007 bis 2011 war er zusätzlich Geschäftsführer der Gesellschaft.

2011 wechselte der Ingenieur zurück in die Gesamtfahrzeugentwicklung  zu Volkswaqen. Zuletzt war Ellrott für das Versuchträgermanagement der Technischen Entwicklung bei Volkswagen zuständig.