Steffen Cost übernimmt zum 1. März 2015 für Kia Deutschland. Bild: Kia

Steffen Cost übernimmt zum 1. März 2015 für Kia Deutschland. Bild: Kia

Cost wird seine neue Funktion bei Kia Motors Deutschland am 1. März 2015 übernehmen und zusammen mit Geschäftsführer und CEO Jin Ha Kim das Führungs-Team der deutschen Kia-Tochter bilden. Er löst Tom Ring ab, der seit August 2014 kommissarisch mit den Geschäftsführungs-Aufgaben betraut ist.

Mit dem 48-Jährigen man einen ausgewiesenen Vertriebsexperten und Kenner des deutschen Marktes, sagte Jin Ha Kim. Mit ihm soll die zuletzt nachlassende Wachtunmsdynamik wieder mehr Schwung aufnehmen.

Steffen Cost ist seit fast zwanzig Jahren im Automobilgeschäft tätig. Nach einem Maschinenbau-Studium an der Technischen Hochschule Darmstadt startete der Diplom-Ingenieur seine berufliche Laufbahn 1995 bei der Renault Deutschland im Aftersales-Bereich, wo er nach verschiedenen Positionen zum Abteilungsleiter Information, Technik, Garantie und Kundenbetreuung aufstieg. 2002 wurde Cost zum Geschäftsführer und Marketingdirektor der Renault-Tochter Sodicam berufen, die für den Vertrieb von Teilen und Zubehör der Marke zuständig ist. 2005 ging er für ein Jahr in die Renault-Zentrale in Paris ? als Abteilungsleiter Strategie und Marketing in der Division Teile und Zubehör (pièces et accessoires) ? und verantwortete anschließend als Vertriebsdirektor in Mannheim das regionale Renault- und Dacia-Geschäft. Ende 2009 wechselte Cost dann zum Renault-Partner Nissan und übernahm die Leitung des Vertriebs in Mitteleuropa.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Kia Kia Deutschland

fv