Philippe Varin breit

PSA-Chef Philippe Varin ist neuer ACEA-Präsident. - Bild: GM

Der 61-jährige Varin folgt auf Fiat-Chef Sergio Marchionne, wie der ACEA in Brüssel mitteilte. Marchionne ist bereits 2012 zum ACEA-Präsidenten gewählt worden. In der turnusgemäßen Wahl im darauffolgenden Jahr wurde er in seinem Amt bestätigt.

Varin nur Übergangslösung

Der scheidende PSA-Chef Varin ist allerdings nur eine Übergangslösung. Sobald er bei PSA den Hut nimmt, will auch der ACEA den Spitzenjob neu besetzen.

PSA hatte Ende November angekündigt, Varin habe selbst um seine Ablösung gebeten und werde im kommenden Jahr ersetzt. Einen genauen Termin nannte das Unternehmen aber nicht. Der ehemalige Renault-Manager Carlos Tavares soll im kommenden Jahr die Führung des französischen Autobauers PSA Peugeot Citroën übernehmen.

Alle Beiträge zum Stichwort ACEA

dpa/Guido Kruschke