Bernhard_Mattes_VDA Autobranche

Bernhard Mattes bleibt in den kommenden zwei Jahren oberster Lobbyist der deutschen Autobranche. Der 62-Jährige hatte den Posten am 1. März 2018

Bernhard Mattes bleibt in den kommenden zwei Jahren oberster Lobbyist der deutschen Autobranche. Die Mitglieder des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) bestätigten den früheren Chef von Ford Deutschland einstimmig in seinem Amt als Präsident, wie der VDA am Freitag (16. November 2018) mitteilte. Der 62-Jährige Mattes hatte den Posten am 1. März von Ex-Verkehrsminister Matthias Wissmann übernommen. Neu im Vorstand ist Audi-Interimschef Bram Schot, die übrigen Mitglieder des Gremiums um Vizepräsident und Daimler-Chef Dieter Zetsche wurden wiedergewählt.