Alexander Ziems / Derrick Zechmair, Valeo

Nach rund zwei Jahrzehnten als Group President in Germany für Valeo geht Alexander Ziems (hinten) am 30. Juni in den Ruhestand. Seit Nachfolger ist ab dem 1. Juli Derrick Zechmair. Bild: Katrin Denkewitz/Valeo

Derrick Zechmair, der bereits seit vier Jahren für Valeo die Produktgruppe Powertrain Combustion Engines (PCE) leitet, wird neuer Geschäftsführer des Automobilzulieferers in Deutschland. Der gebürtige Oberbayer (Jahrgang 1962) übernimmt Valeo in einer von starkem Wachstum geprägten Phase, so das Unternehmen. In Deutschland hat Valeo in den letzten sechs Monaten vier Akquisen sowie Joint Ventures angekündigt und zwei davon bereits abgeschlossen. Das Unternehmen will dadurch seinen Mitarbeiterstand in Deutschland bis zum Ende des Jahres voraussichtlich auf über 8.000 mehr als verdoppeln.

 

Der bisherige Deutschland-Chef Alexander Ziems (Jahrgang 1950) geht nach 19 Jahren in der Funktion des Group President Germany für Valeo zum 30. Juni in den Ruhestand. Ziems war auch als Aufsichtsratsvorsitzender für verschiedene Landesgesellschaften von Valeo in Deutschland tätig. "Ich wünsche Derrick Zechmair und Valeo eine Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit und eine innovative Zukunft, in der uns die Vision des Automobils weiter begeistert", erklärte Alexander Ziems zu seinem Abschied.