Dieter Zetsche

Daimler-Chef Dieter Zetsche kauft für rund 1,2 Millionen Euro eigene Aktien. - Bild: Daimler

Das teilte das Unternehmen am Freitag in Stuttgart mit. Das Geld stammt aus Aktienoptionen aus dem Jahr 2004, die Zetsche nun ausüben konnte. Den Erlös habe der Daimler-Chef komplett wieder investiert, sagte ein Sprecher.

Der Einstiegszeitpunkt ist nicht unbedingt günstig. Die Aktie notierte diese Woche auf dem höchsten Stand seit Anfang des Jahres. Am Freitag gab das Papier im Einklang mit dem Gesamtmarkt leicht um 0,69 Prozent auf 52,96 nach.

Daimler legt am 24. Juli seinen Quartalsbericht vor. Nach vorläufigen Zahlen konnte Daimler dank des Verkaufs der Anteile am Luft- und Raumfahrtkonzern EADS seinen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 5,2 Milliarden Euro mehr als verdoppeln.

Alle Beiträge zum Stichwort Daimler

dpa/Guido Kruschke