Christian Klein (kn)

Redaktion Technik

Telefonnummer: +49 8191 125-375

Blickt aus der Ingenieursperspektive in die Fabriken von OEMs, Zulieferern und Ausrüstern. Verantwortet sämtliche Themen des Automobilbaus über alle Gewerke hinweg und berichtet über Fertigungstrends und Lean Production Prozesse.

03. Jun. 2015 | 15:35 Uhr
Bild aus dem Jahre 2011 von der 20-Jahr-Feier der Partnerschaft von VW mit FAW in China: Von einer
Preis für Joint-Venture-Anteile gerät unter Druck

China: Kann VW von Korruption beim Partner profitieren?

Nach Recherchen des Hamburger Wirtschaftsmagazins Bilanz könnte die Aufarbeitung von chinesischen Korruptionsfällen und die abflauende Autokonjunktur in China dem Volkswagen-Konzern strategisch in die Hände spielen, den Anteil am wichtigsten chinesischen Gemeinschaftsunternehmen FAW-Volkswagen zu erhöhen – und dies günstiger als geplant. Weiterlesen...

02. Jun. 2015 | 12:45 Uhr
kfzteile24_Weltrekord
Top-Schrauberquartett

Weltrekord: Reifenwechsel ohne Schlagschrauber unter einer Minute

Vier Mechaniker des Berliner Unternehmens kfzteile24 haben sich erfolgreich ins Guinness World Records-Buch eingetragen. Im Rahmen des DTM-Rennwochenendes auf dem Lausitzring unterbot das Team den bisherigen Rekord in der Disziplin „Reifenwechsel ohne elektrische Hilfe“ deutlich. Weiterlesen...

02. Jun. 2015 | 08:46 Uhr
Ceratizit-Klenk_Übernahme
Wachstumshoffnung Automobilbau

Zerspanungstechnik: Ceratizit Group übernimmt Klenk

Der traditionsreiche Vollhartmetall-Werkzeughersteller Klenk geht in der Ceratizit Group auf. Ceratizit will damit das Produktportfolio durch Sonderlösungen für Vollhartmetall-Rundwerkzeuge ergänzen und in den Zielbranchen Automobilbau, Aerospace und Medizintechnik weiter wachsen. Weiterlesen...

01. Jun. 2015 | 14:06 Uhr
Till_reuter_Kuka-web
Echtzeit-Steuerungssysteme mit der Cloud verbinden

Kuka und TTTech forcieren gemeinsam Industrie 4.0

Im Rahmen des Pioneers Festival 2015 in Wien verkündeten Roboterspezialist Kuka und TTTech (Echtzeittechnologien), gemeinsam in Echtzeit-Technologieplattformen sowie in Start-Ups investieren zu wollen, um Industrie 4.0 Lösungen schneller umzusetzen.Weiterlesen...

29. Mai. 2015 | 12:33 Uhr
E-Strom bei Aldi
Mobilitäts-Strom vom Discounter

Aldi lockt E-Mobile mit kostenlosem Sonnenstrom

Der Discounter Aldi Süd will zusammen mit dem Energieversorger RWE rund 50 seiner Standorte mit Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge ausstatten, elf davon in Hessen. Weiterlesen...

28. Mai. 2015 | 13:53 Uhr
Preh FuE-Zentrum neu
Preh erfreut Joyson-Gruppe

Preh beschleunigt Wachstum und baut Standort Bad Neustadt aus

Der Zulieferer Preh hat seine konstant hohe Dynamik beim Umsatzwachstum weiter nach oben geschraubt: Lag diese Quote im Zeitraum zwischen 2010 und 2014 bei durchschnittlich 15 Prozent, so weist der Umsatz 2014 einen Anstieg um 17,5 Prozent auf 611 Millionen Euro aus. Bad Neustadt bekommt für 11 Millionen Euro ein neues FuE-Zentrum.Weiterlesen...

21. Apr. 2015 | 10:48 Uhr
Delo Automotive Klebetechnik-Experte Stephan Tremmel  (links) im Gespräch mit AP-Redakteur
Delo unterstützt Fertigung von Fahrerassistenzsystemen

Delo-Experte Tremmel: Klebetechnik im Autobau weiter auf Vormarsch

Stephan Tremmel vom Klebetechnik-Spezialisten Delo, sieht die Sättigungsgrenze für Klebstoffe im Automobilbau noch lange nicht erreicht. Insbesondere die Entwicklung bei Fahrerassistenzsystemen treibt diese Fügetechnologie voran. Weiterlesen...

21. Apr. 2015 | 04:30 Uhr
Freemium
Stephan Tremmel, Delo
Exklusiv-Interview

Delo-Experte Tremmel: "Autonomes Fahren treibt das Wachstum"

Der Einsatz von Fahrerassistenzsystemen nimmt zu. Damit stehen etwa Hersteller von Sensoren, Kameras und Elektronikbauteilen vor neuen Anforderungen und Fragestellungen des Designs und der Fertigungsprozesse. Experte Stephan Tremmel hat dafür Antworten aus der Perspektive der Klebetechnik parat.Weiterlesen...

16. Apr. 2015 | 05:45 Uhr
Peter Grendel, AP_4_15
Harmonisierung der IT-Systeme

abat-Vorstand Grendel: "Optimierungspotenziale für die IT in der Produktion"

Peter Grendel, neuer Vorstand des Bremer SAP-Dienstleisters abat, sieht die Automobilindustrie als Branche zwar in der Vorreiterrolle in Bezug auf Industrie 4.0. Jedoch sei es wichtig, die Standardisierung über die gesamte Wertschöpfungskette bis in die Fertigung hinein voranzutreiben, da dort entscheidende Daten anfallen. Weiterlesen...

15. Apr. 2015 | 13:11 Uhr
Freemium
Peter Grendel, abat
Exklusiv-Interview

abat-Vorstand Grendel: "Big Data jetzt für Prognosen nutzen"

Standardsoftware und eine Harmonisierung der IT-Systeme unterstützen dabei, den Überblick in komplexen Zuliefernetzen zu behalten. Das steht für Peter Grendel fest. Der neue abat-Vorstand sieht aber auch das Automobil selbst als Datenlieferant für Optimierungen der Produktionsprozesse – und für neue Geschäftsmodelle.Weiterlesen...