AMG Logo

Sehen wir den AMG-Schriftzug bald auf dem Heck eines potenten Hybridsportlers? – Bild: Daimler

Laut Informationen von Autoblog soll der extrem leistungsstarke Hybridsportler bereits 2016 oder spätestens 2017 seine Premiere feiern. Darüber hinaus heißt es, dass es die Affalterbacher auf den Titel des weltweit stärksten Hybrid-Sportwagen abgesehen haben. Den trägt aktuell der Keonigsegg Regera. Über 1.500 PS bringt das schwedische Hypercar mit Doppelherz-Antrieb auf den Asphalt.

Die Einführung der alternativen Antriebstechnik soll der schwäbischen Performance-Marke aber nicht nur zu einem neuen Leistungsschub verhelfen, sondern auch maßgeblich zur Erfüllung der weltweit immer strenger werdenden CO2-Gesetzgebungen beitragen. So ist eine Hybridisierung der AMG-Modellpalette schon länger im Gespräch. Ein weiterer Vorteil des Hybridantriebs wäre der schon oft von Kunden bemängelte fehlende Allradantrieb.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Mercedes-AMG Hybrid

gp