BMW wählt Michelin Ultra-High-Performance-Pneu als exklusive 21-Zoll-Bereifung für neue Topmodelle. Bild: Michelin

BMW wählt Michelin Ultra-High-Performance-Pneu als exklusive 21-Zoll-Bereifung für neue Topmodelle. Bild: Michelin

Wie das Unternehmen weiter meldet, seien die neuen Reifen das Ergebnis einer zweijährigen engen Ko-Entwicklung von BMW M und Michelin. Während der Entwicklung wurden rund 1.400 Prototypen- und 500 Vorproduktions-Reifen hergestellt und getestet, um sicherzustellen, dass das Serienprodukt alle von BMW geforderten Leistungsmerkmale bietet. Ursprünglich für Langstrecken-Rennen entwickelt, nutzt die Multi-Compound-Technologie verschiedene Gummimischungen auf der linken und rechten Seite der Lauffläche. Die Außenschulter biete dadurch “hervorragenden Grip und Abriebfestigkeit bei Kurvenfahrten”. Die Innenschulter sei speziell so ausgelegt, dass sie den Wasserfilm auf der Straße durchbreche und so auch auf nasser Straße gute Haftung ermögliche.

Variable Contact Patch 2.0 trage dazu bei, dass die Lauffläche je nach Fahrbedingungen ihre Form ändert. Auf diese Weise bleibe auch bei Kurvenfahrten eine gleich große Gummifläche in Kontakt mit der Straße, was jederzeit “eine hervorragende Fahrzeugkontrolle” ermögliche. Durch die Kombination dieser Technologien biete der Michelin Pilot Super Sport “eine einzigartige Balance aus Grip, Komfort, Sicherheit und Fahrspaß”, die die hohen BMW M-Standards erfülle, heißt es. Dadurch eigne sich der 21-Zoll-Reifen gleichermaßen für den täglichen Straßenbetrieb als auch für die gelegentliche Nutzung auf der Rennstrecke. Die Ultra-High-Performance-Reifen kommen bei BMW in der Dimension 285 / 35ZR21 105Y vorne und 325 / 30ZR21 108Y hinten zum Einsatz.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Michelin

fu