Nach euphorischer Aufnahme bei der Detroit Autoshow wird Nissan den Titan Warrior wohl bauen. Bild:

Nach euphorischer Aufnahme bei der Detroit Autoshow wird Nissan den Titan Warrior wohl bauen. Bild: Nissan

Der Wagen im XXL-Format ist einer von der Sorte, der Umweltschützern Tränen des Entsetzens und den Pick-up verliebten Amerikanern Tränen der Freude in die Augen treibt. 2,20 Meter breit und auf 37 Zöllern rollt das auf der Detroit Autoshow gefeierte Conceptcar auf Basis des Titan XD nun Richtung Produktion. Eine klare Bestätigung seitens Nissan fehlt zwar noch. Äußerung von Nissan-Nordamerikachef Jose Munoz lassen aber kaum noch Zweifel zu. Er sprach davon, dass man mit dem Pick-up-Offroader zeige, in welche Richtung man mit dem Titan in Zukunft gehe. Gehören Pick-ups hierzulande noch zu den Exoten, sind diese in Nordamerika extrem beliebt.

Nur mal, um eine Vorstellung von den Größenverhältnissen zu geben: Titan Warrior auf der Detroit Autoshow. Bild: Volk

Nur mal, um eine Vorstellung von den Größenverhältnissen zu geben: Titan Warrior auf der Detroit Autoshow. Bild: Volk

Aktuell arbeiten eine Reihe Hersteller intensiv daran, Pick-ups durch bessere Offroad-Qualitäten Richtung kernigem Outdoor-Lifestyle zu trimmen. So zielt Nissan mit dem martialischen Warrior auf die Konkurrenten Ford Raptor und Dodge Ram Rebel.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Nissan Titan Warrior

fv