Produktion

Die relevantesten Nachrichten und Hintergründe rund um die Werke, Prozesse und Logistik der Automobilhersteller sowie ihrer Zulieferer.

 

14. Dez. 2018 | 15:21 Uhr
Leoni_Produktionstechnik_MEB
Großauftrag für VW-Werk Zwickau

Leoni stattet Roboter für E-Auto-Fertigung auf MEB-Basis bei VW aus

Leoni hat von Volkswagen den Auftrag erhalten, 1.300 Roboter für die Herstellung von Elektrofahrzeugen der Plattform MEB an dessen Standort in Zwickau mit der innovativen Schlauchpaket-Lösung LSH 3 auszustatten. Die Auslieferung hat bereits begonnen.Weiterlesen...

12. Dez. 2018 | 10:57 Uhr
VW Werkzeugbau mit neuem 3D-Druckzentrum
„Projekthaus Additive Fertigung“

Volkswagen Werkzeugbau eröffnet 3D-Druck-Zentrum

Der Werkzeugbau der Marke Volkswagen erweitert sein Geschäftsfeld in Wolfsburg um ein neues 3D-Druck-Zentrum, in dem auch das Binder-Jetting Verfahren zum Einsatz kommt. Das ermöglicht auch die Fertigung von komplexen Fahrzeugteilen.Weiterlesen...

06. Dez. 2018 | 13:34 Uhr
Lenkungskreis Plattform Industrie 4.0: Melzer folgt auf Leukert
Frank Melzer löst Bernd Leukert ab

Lenkungskreis Plattform Industrie 4.0: Festo folgt auf SAP

Auf dem Digital-Gipfel in Nürnberg am 4.12.18 übernahm Festo-Vorstand Frank Melzer die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0 für die Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland. Er löst damit SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert ab.Weiterlesen...

06. Dez. 2018 | 07:10 Uhr
Jörg Robbin, Eisenmann
Exklusiv-Interview

Eisenmann-Experte Robbin: Erwecken Smart Paint Shop zum Leben

Anlagenbauer Eisenmann zeigt mit einer vormontierten Lackiererei für Mercedes-Benz im ungarischen Kecskemét den Weg zum Paint Shop 4.0 mit skidloser Anlagentechnik. Jörg Robbin, Vice President Product Development, Automotive Systems bei Eisenmann, spricht über die technischen Highlights und zeigt die nächsten Schritte für die Lackiererei der Zukunft.Weiterlesen...

30. Nov. 2018 | 09:45 Uhr
Subaru Werk Oizumi in der Präfektur Gunma
CO2-Einsparungen in der Fertigung

Subaru baut auf Solarstrom für Motoren- und Getriebefertigung

Der japanische Hersteller Subaru installiert auf seinem Motoren- und Getriebewerk in Oizumi in der Präfektur Gunma die derzeit größte zum Eigenbedarf verwendete Solaranlage des Landes. Sie liefert künftig den Strom für die Fertigung von Getrieben und den markentypischen Boxermotoren.Weiterlesen...

29. Okt. 2018 | 13:27 Uhr
Francisco J. Riberas, ECM Gestamp
Karosserieteile für Honda

Gestamp eröffnet erstes Werk in Japan

Der spanische Umformtechnik-Spezialist Gestamp betreibt jetzt sein erstes Presswerk auf japanischem Boden. Es ist auf die Technologie des Presshärtens ausgerichtet und stützt sich hauptsächlich auf eine Anlage von Loire Gestamp mit einer durchschnittlichen Presskraft von 1.200 Tonnen.Weiterlesen...

26. Okt. 2018 | 15:16 Uhr
Initiative Massiver Leichtbau Phase III
Initiative Massiver Leichtbau

Hybrid-Pkw könnten um 93 Kilogramm leichter sein

Die Initiative Massiver Leichtbau hat nun das Leichtbaupotenzial bei massivumgeformten Stahlbauteilen in Antrieb und Fahrwerk von Hybrid-Pkw analysiert. Ergebnis: Eine Gewichtseinsparung in Höhe von 11,4 Prozent ist drin.Weiterlesen...

23. Okt. 2018 | 06:30 Uhr
Schweißen Fraunhofer IWU
Karosseriebau

Fraunhofer und Thyssenkrupp: Laserschweißen ohne Zelle

Auf der IZB in Wolfsburg zeigte das Fraunhofer IWU zusammen mit Thyssenkrupp System Engineering eine hocheffiziente Laserschweißzange, die ohne Druckluft und außerhalb der bisher notwendigen, hermetisch geschlossenen Laserschweißzellen einsetzbar ist.Weiterlesen...

19. Okt. 2018 | 09:12 Uhr
Projekt Antriebsstrang 2025
Motorenbau-Projekt des BMWi

Projekt „Antriebsstrang 2025“: Mehr aus der Fertigung herausholen

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) fördert mit rund vier Millionen Euro das Vorhaben, PKW-Antriebsstränge effizienter, leistungsfähiger und ressourcensparender zu produzieren. Das Projekt „Antriebsstrang 2025“ vereint unter Konsortialführer VW auch Bosch, DMG Mori, Ecoroll, Gehring Technologies und Gühring.Weiterlesen...

18. Okt. 2018 | 10:12 Uhr
ProGlove durch Ultramid verbessert
Smart Wearables

Scanner-Handschuh ProGlove profitiert von Ultramid

Gemeinsam haben die Workaround GmbH, Albis Plastic und BASF eine wichtige Komponente des smarten, für Komissionieraufgaben konzipierten Handschuhs ProGlove überarbeitet. Nach sorgfältiger Analyse kommt nun an der integrierten Scaneinheit das semi-transparente Polyamid Ultramid Vision B3K zum Einsatz.Weiterlesen...