Die Einsatzmöglichkeiten von Augmented-Reality-Lösungen im Automotive Bereich sind vielseitig

Die Einsatzmöglichkeiten von Augmented-Reality-Lösungen im Automotive Bereich sind vielseitig. Prozessbereiche wie Fertigung, Qualitätssicherung und auch der After-Sales-Sektor können von der Technologie profitieren. (Bild: TeamViewer)

Die Digitalisierung hat inzwischen in allen denkbaren Branchen und Arbeitsprozessen Fuß gefasst. Digitale Lösungen helfen, Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten, revolutionieren den Fertigungsprozess und helfen, die Smart Factory der Zukunft zu schaffen. Doch nicht nur im fertigenden Sektor sind digitale Lösungen im Einsatz um Prozessabläufe zu optimieren.  Auch der After-Sales-Sektor profitiert vom technologischen Fortschritt und den daraus resultierenden Möglichkeiten.

Eine Branche, die das Potenzial innovativer technologischer Lösungen erkannt hat, ist die Automobilbranche. Die Digitalisierung hat mittlerweile in allen Prozessen der Automobilbranche Einzug gehalten. Der Einsatz von Augmented-Reality-Lösungen der beiden Automobilkonzerne BMW und Ford zeigt, wie modernste Technologie Arbeitsprozesse revolutionieren kann.

BMW und Ford – AR im After Sales Sektor

BMW entschied sich für den Einsatz von AR-Technologie im After-Sales-Sektor. Bisher mussten Experten oft lange Wege auf sich nehmen, um die Standorte zu erreichen, an denen Sie benötigt wurden. An diese An- und Abreisewege ist ein enormer Zeitaufwand gekoppelt, der sich in der Fertigstellungszeit der Reparaturen niederschlägt. Hier hilft AR-Technologie, die Arbeitseffizienz zu steigern.

An allen nordamerikanischen Standorten implementierte BMW in Zusammenarbeit mit dem Göppinger Unternehmen TeamViewer die Software-Lösung "Frontline". In Kombination mit AR-Brillen können die Mechaniker vor Ort direkten Kontakt mit dem jeweiligen Experten aufnehmen und so notwendige Reparaturarbeiten vornehmen. Die Software ermöglicht zur besseren Visualisierung Live-Annotation von Arbeitsschritten sowie die Speicherung vergangener Expertenberatungen. Mithilfe dieser Lösung können Experten den Mechanikern direkt auf Anfrage zur Seite stehen und vermeiden den enormen Zeitverlust durch lange Reisewege.

Daraus folgt eine deutliche Effizienzsteigerung des gesamten Reparaturprozesses, welche sich sowohl auf Unternehmens- als auch auf Kundenseite positiv niederschlägt.
Auch Ford entschied sich dazu, TeamViewers "Frontline"-Software für Wartung und Reparatur einzusetzen. Experten aus dem "Ford Technical Assistance Center" nutzen die  Technologie, um Mechanikern bei Ford-Partnern auf der ganzen Welt zur Seite zu stehen. Dadurch, dass der Experte durch die Datenbrille genau das sieht, was auch der Mechaniker vor sich hat, schafft die AR-basierte Remote-Support-Lösung eine Beratung auf anderem Niveau als reine Telefonberatung. Auch komplexe Reparaturarbeiten können problemlos aus der Ferne gelöst werden.

Augmented Reality – Technologie mit Zukunftspotenzial

Die erfolgreiche Implementierung moderner AR-Technologie bei zwei führenden Automobilherstellern zeigt, wie viel Potenzial in der Investition in modernen technologischen Lösungen steckt. Der Einsatz von AR-Technologien revolutioniert bereits viele Arbeitsprozesse aus den Bereichen Fertigung, Logistik und Qualitätssicherung. Unternehmen können digitale Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette nutzen, um die Effizienz zu steigern und Prozesse zu optimieren. Investitionen in AR-Technologie und weitere digitale Lösungen sind für Unternehmen der Automobil-Branche also ein hochinteressanter Weg, die Digitalisierung im eigenen Unternehmen voranzutreiben.

Über das Unternehmen

TeamViewer ist ein globales Technologieunternehmen und Experte im Bereich Fernzugriff und Fernwartung. TeamViewer unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, Geschäfts- und Herstellungsprozesse zu digitalisieren. Unternehmensziel ist es, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: