Audi V6 TDI

Audi startet kostenloses Update-Programm für bis zu 850.000 Fahrzeuge mit Sechszylinder- und Achtzylinder-Dieselmotoren. Bild: Audi

Wie die Volkswagen-Tochter meldet, handelt es sich bei dem Nachrüstprogramm für die V6- und V8-TDI-Motoren um eine Aktion, die in enger Abstimmung mit dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) erfolgt. Insgesamt können laut Audi bis zu 850.000 Autos, die mit dem Sechszylinder- und Achtzylinder-Dieselmotor ausgestattet sind - V6/V8 TDI, EU5/EU6 - eine neue Software bekommen. Hierdurch will man das Emissionsverhalten im realen Fahrbetrieb jenseits der bisherigen gesetzlichen Anforderungen weiter verbessern und dazu beitragen, die Gesamtemissionen in den Innenstädten zu reduzieren. Wie Audi weiter mitteilt, gilt der Service auch für Modelle der Marken Porsche und Volkswagen, die mit baugleichen Motoren ausgerüstet sind. Die Maßnahmen sollen für alle Kunden kostenfrei sein.

Der Hersteller will mit dem Update-Programm den in einigen Städten angekündigten Fahrverboten für Dieselfahrzeuge entgegenwirken. Wie aus einer aktuellen Mitteilung des Unternehmens hervorgeht, sei man bestrebt, den Dieselmotor für die Kunden zukunftsfähig zu halten und einen Beitrag zur Luftreinhaltung zu leisten. Gleichwohl betont man die Wichtigkeit und Effizienz des Selbstzünders: Durch seinen günstigen Kraftstoffverbrauch trage der Dieselantrieb dazu bei, die ehrgeizigen CO2-Ziele in Europa zu erreichen; auch deshalb habe man sich entschlossen, diese Nachrüstungen anzubieten, heißt es. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, untersucht man alle Diesel-Konzepte auf etwaige Unregelmäßigkeiten und gehe jedem Hinweis nach und überprüfe seit dem vergangenem Jahr systematisch alle Motor- und Getriebevarianten. Sollten sich aus den noch laufenden KBA-Untersuchungen weitere Konsequenzen ergeben, werde man die erforderlichen technischen Lösungen als Teil des Nachrüstprogramms EU5/EU6 im Interesse der Kunden zügig umsetzen.