Audi Ringe breit

Vier Ringe, drei Zylinder - das plant Audi ohne elektrische Unterstützung vorerst wohl nur in Kleinwagen. Bild: Audi

“Einen Dreizylindermotor in Kombination mit einem E-Motor kann ich mir bis hoch in die Mittelklasse durchaus vorstellen”, sagte Audi-Chefentwickler Ulrich Hackenberg dem Magazin auto motor und sport.

Doch ohne Unterstützung durch einen Elektromotor, so heißt es aus Konzernkreisen, werde Audi den Dreizylinder vorerst wohl nur im Kleinwagen A1 anbieten. Begründung: Moderne aufgeladene Vierzylinder liefern annähernd vergleichbare Effizienz, bieten aber eine wesentlich höhere Laufkultur. Das passe besser zu einer Premiummarke wie Audi.

Alle Beiträge zum Stichwort Audi

auto motor sport/ks