Audi Virtual Cockpit

Die Einstellungen des neuen Syoundsystems können über das Audi virtual cockpit vorgenommen werden. Bild: Audi

Ein Prozessor analysiert über ein Mikrofon Störgeräusche im Innenraum. Im zweiten Schritt trennt das Programm die einzelnen Klangkomponenten innerhalb des Audiosignals mit Hilfe eines semantischen Analyseprozesses. Anschließend verteilt es die getrennten Audio-Objekte im Innenraum des Autos. Das Klangbild erhält mehr Weite und Tiefe und soll einen völlig neuen räumlichen Eindruck vermitteln. Symphoria wird in der Topausstattung des neuen Audi TT zum Einsatz kommen.

Mit Symphoria unternimmt die Marke mit den vier Ringen nun einen großen Schritt in Richtung 3D Sound ? eine Technologie, die Audi erstmals Anfang 2013 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt hat. Beim 3D Sound sollt der Zuhörer auch die räumliche Höhe als dritte Dimension erleben ? der nächste Entwicklungsschritt auf dem Weg zum Klangerlebnis der Zukunft.

Alle Beiträge zum Stichwort Audi

Gabriel Pankow / Audi