• Audi urban concept. - Bild: Audi

    Audi urban concept. - Bild: Audi

  • Audi urban concept. - Bild: Audi

    Audi urban concept. - Bild: Audi

  • Audi urban concept. - Bild: Audi

    Audi urban concept. - Bild: Audi

  • Audi urban concept. - Bild: Audi

    Audi urban concept. - Bild: Audi

  • Audi urban concept. - Bild: Audi

    Audi urban concept. - Bild: Audi

Der Urban Concept ist als leichtes Fahrzeug für städtische Ballungsräume konzipiert. Designerisch soll er Elemente eines Rennwagens, eines Fun-Cars und eines Stadtautos zu einer neuen Einheit verbinden. Als Antrieb dienen zwei Elektromotoren, die von einer Lithiumionen-Batterie gespeist werden.

Elektromobil für den Stadtbereich

Die 21-Zoll-Räder des Audi Urban Concept stehen frei. Die umlaufenden Schutzbleche tragen Blinkerstreifen aus LED-Lichtleitern. Das Monocoque besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK), es integriert die Unterbauten der beiden Sitze. Zwei e-tron Elektromotoren besorgen den Antrieb und sollen den ultra-leichten Audi urban concept kraftvoll beschleunigen. Gespeist wird der Antrieb von einer Lithium-Ionen-Batterie.

In der Technikstudie finden zwei Personen, leicht hintereinander versetzt, Platz und sitzen sportlich tief. Alle Bedienelemente und Materialien sind auf Ultra-Leichtbaus ausgerichtet. Der Fahrer kann das Lenkrad und die Pedale auf seine Körpermaße einstellen. Die Dachkuppel ist beweglich ausgeführt und lässt sich durch Verschieben nach hinten öffnen. Der Einstieg erfolgt über die Bordwand.

Alle Beiträge zu den Stichworten Audi E-Mobilität

ampnet/jri