Der 6,3-Liter-V8-Motor sorgt für die Fahrleistungen der SLS-Maschine von Daimlers konzerneigenem

Der 6,3-Liter-V8-Motor sorgt für die Fahrleistungen der SLS-Maschine von Daimlers konzerneigenem Tuner AMG aus Affalterbach. Der SLS AMG schmückt sich mit 571 PS, die ihm den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und eine elektronisch abgeriegelte Top-Speed von 317 km/h erlauben.

Mit dem SLS AMG soll eine Ikone aus den 1950er-Jahren wieder aufleben: In Anlehnung an das legendäre 300 SL Coupé gelang es den Ingenieuren von Mercedes einen neuen Supersportwagen zu kreieren. Optionale Sitzschalen mit schwarzem Lederbezug von Recaro lassen die Insassen dabei mit dem Fahrzeug verschmelzen. Der 6,3-Liter-V8-Motor sorgt für die Fahrleistungen der SLS-Maschine von Daimlers konzerneigenem Tuner AMG aus Affalterbach. Der SLS AMG schmückt sich mit 571 PS, die ihm den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und eine elektronisch abgeriegelte Top-Speed von 317 km/h erlauben.

Auch der Innenraum strahlt Dynamik und Komfort gleichermaßen aus. Um jedoch Fahrgenuss in Reinform zu erleben, dafür sorgt der süddeutsche Sitzhersteller Recaro. Mit seinen leichten Sitzschalen mit Lederbezug ermöglicht Recaro dem passionierten Hobby-Rennfahrer Beschleunigungen aus engen Kurven, ohne dabei aus dem Sattel zu rutschen.

Und auch das (Leicht-)Gewicht, der in jeder Beziehung sportiven Sitzschalen, trifft dabei voll und ganz den Tonus des aus Aluminium gefertigten Hecktrieblers. Die Sitzschalen für den SLS AMG aus dem Hause Recaro sind ab sofort für 3.927 Euro als Option im Mercedes-Handel erhältlich.

Da der SLS AMG das neue Safety Car der Formel 1 ist, werden die Recaro Sitzschalen künftig an jedem Formel 1-Wochenende im Einsatz zu sehen sein ? erstmalig zum Auftakt der Saison beim Großen Preis von Bahrain am 14. März 2010.