BMW X1

BMW und Brilliance stellen das auf Basis des X1 (Bild) gebaute Elektroauto Zinoro vor. - Bild: BMW Group

Unter der neuen chinesischen Marke Zinoro (Zhinuo) zielt der auf Basis des BMW X1 gebaute Wagen auf den chinesischen Markt. Das Oberklasse-Fahrzeug soll nicht verkauft werden, sondern zunächst vor allem im Leasing und Mietgeschäft zum Zuge kommen, sagte der Chef des Joint Ventures zwischen BMW und Brilliance, Olaf Kastner.

Die Premiere erfolgte einen Tag vor Beginn der internationalen Automesse im südchinesischen Guangzhou (Kanton). Zu Preisen und Absatzzielen gibt es keine Angaben.

Wie die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (Mittwoch) berichtete, wurden zur Weltpremiere nur chinesische Journalisten eingeladen. Ein BMW-Sprecher teilte dazu mit, daß das Fahrzeug “für den Rest außerhalb Chinas nicht relevant” sei. Das Gegenteil ist der Fall, schließlich ist China für die Gruppe seit 2012 der wichtigste Markt der Welt. “Es wird noch mehr Autos der Marke Zinoro geben, nicht alles Elektroautos”, so BMW in einer Mitteilung.

Alle Beiträhe zu den Stichworten BMW Brilliance China E-Mobility

dpa/Guido Kruschke