BMW Connected Drive System

Durch die Kooperation von BMW und Inrix bekommen Modelle wie der BMW X5 PHEV neue Daten für das Connected-Drive-Bediensystem. Bild: BMW

| von Stefan Grundhoff

Inrix liefert demnach Informationen wie Echtzeit-Parkdaten, Verkehrs- und Reisewarnungen, die in zukünftige Elektromodelle von BMW integriert werden sollen. Das aktuelle BMW-System Connected Drive wird bereits mit Verkehrsinformationen vom Inrix-Netzwerk gespeist und bietet den Fahrern somit Verkehrsinformationen in Echtzeit und Vorhersagen für Routen, Fahrzeiten sowie Unfall- und Vorfallwarnungen.

Durch die Ausweitung des Services sind zukünftig auch intermodale Navigation und ein Reichweitendienst für Elektrofahrzeuge enthalten. „Die Verlängerung unserer Partnerschaft mit BMW ist ein Beweis für die Stärke der innovativen und dynamischen technologischen Durchbrüche, die wir den meisten Premium-Automarken der Welt bieten“, so Reinhard Richthammer, Vice President Automotive bei Inrix, „wir freuen uns, Teil der nächsten Generation von Connected-Car-Diensten zu sein, die das Erlebnis für BMW-Fahrer auf der ganzen Welt weiter verbessern werden.“