BorgWarners GenV Allrad-Kupplung verbessert Traktion, Fahrstabilität und Handling für das auf der neuen SPA-Plattform basierende SUV von Volvo. Bild: BorgWarner

BorgWarners GenV Allrad-Kupplung verbessert Traktion, Fahrstabilität und Handling für das auf der neuen SPA-Plattform basierende SUV von Volvo. Bild: BorgWarner

„Wir sind stolz, Volvo Cars mit unserer marktführenden AWD-Technologie für das neue XC90 SUV zu beliefern und so die langjährige und erfolgreiche Kooperation weiter auszubauen“, sagt Dr. Stefan Demmerle, President und General Manager, BorgWarner PowerDrive Systems. „BorgWarners zuverlässige AWD-Kupplung trägt zu verbesserter Traktion und Fahrstabilität sowie optimiertem Handling bei und ermöglicht so Fahrspaß mit maximaler Leistung und gesteigerter Kraftstoffeffizienz.”

Wie BorgWarner aktuell meldet, hat man das integrierte elektronische Steuergerät einschließlich Fahrdynamiksoftware an die speziellen Fahreigenschaften von Volvo angepasst, um so “das bestmögliche Fahrgefühl” zu bieten. Die elektronisch gesteuerte nasslaufende Lamellenkupplung verteilt die Antriebskraft automatisch zwischen Vorder- und Hinterachse. Abhängig von den Straßenverhältnissen und der Lastverteilung des Fahrzeugs sei eine volle Sperrwirkung jederzeit möglich, da die Allrad-Kupplung unabhängig von den Laufgeschwindigkeiten der Achsen arbeite, heißt es dazu. Die kompakte und leichte Bauweise der AWD-Kupplung ermögliche verglichen mit vorherigen Generationen eine leichtere Integration in den Antriebsstrang. Darüber hinaus sorge die Allrad-Kupplung für eine verbesserte Traktion, optimiertes Handling, mehr Fahrstabilität und bietet zudem hohe Drehmomentkapazität sowie exzellentes Ansprechverhalten.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BorgWarner Volvo

fu