BorgWarners nockendrehmomentbetätigte Versteller mit Mid Position Lock-Technologie sowie neue Zahnketten sollen die Effizienz des 5,0-Liter V8-Motors von Ford verbessern. Bild: BorgWarner

BorgWarners nockendrehmomentbetätigte Versteller mit Mid Position Lock-Technologie sowie neue Zahnketten sollen die Effizienz des 5,0-Liter V8-Motors von Ford verbessern. Bild: BorgWarner

Wie der Antriebssystem-Spezialist meldet, ermögliche die so genannten CTA-Versteller mit Mid Position Lock-Technologie eine größere Kontrolle der Ventilsteuerung über einen breiten Drehzahlbereich, während die neueste Steuerkette die Reibung reduzier und die Verschleißeigenschaften verbessere. „BorgWarner beliefert Ford seit der Einführung des 2011er Motors mit unseren fortschrittlichen Nockenwellenantriebstechnologien. Für den verbesserten, 435 PS starken V8-Motor des 2015er Ford Mustang haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller neue Lösungen für variable Nockenwellenversteller (variable cam timing, VCT) und Steuerketten entwickelt, um ihre hohen Anforderungen zu erfüllen“, sagt Joe Fadool, President und General Manager, BorgWarner Morse TEC. „Wir von BorgWarner verstehen die komplexen Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Komponenten des Nockenwellenantriebs. Vom Entwicklungskonzept bis zum Produktstart und darüber hinaus arbeiten wir eng mit den Motorenentwicklern und -herstellern zusammen, um die integrierten Systeme optimal auf die Anforderungen abzustimmen.“

Die CTA-Versteller nutzen nach Angaben des Unternehmens die vorhandene Torsionsenergie des Ventiltriebs und betätigen dadurch schneller, benötigen weniger Motoröl und arbeiten über einen breiteren Drehzahl- und Temperaturbereich als herkömmliche VCT-Systeme. Für zusätzliche Kalibriermöglichkeiten biete BorgWarners patentierte Mid Position Lock-Technologie einen erweiterten Bereich bei der Nockenwellenstellung mit einer standardmäßigen Neutralstellung auf einer beliebigen Zwischenposition innerhalb des Hubwinkels. Durch die Failsafe-Funktion wird das System in die Neutralstellung gebracht und verriegelt, um zuverlässige Motorstarts unter nahezu allen Betriebsbedingungen zu ermöglichen, heißt es. BorgWarners neue Steuerkette verfügt über stabilere Kettenlaschen mit einer optimierten Form der Laschenrücken, die die Reibung reduzieren sollen. Eine geringere Reibung verbessert die Haltbarkeit, reduziert die Geräuschentwicklung und erhöht die Motoreffizienz, so die Antriebs-Experten. Darüber hinaus verbessern Super Finish Aperture (SFA)-Verbindungen und hartbeschichtete Bolzen die Verschleißeigenschaften auch in anspruchsvollen Umgebungen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BorgWarner Ford

fu