Bugatti Vision Gran Turismo

Viel zu sehen gibt es von der Vision Gran Turismo von Bugatti bislang nicht. – Bild: Bugatti

Das virtuelle und das auf der IAA stehende Bugatti-Modell nehmen Design-Elemente vorweg, die sich beim Bugatti Chiron wiederfinden sollen. So wird nach Informationen der Zeitschrift auto motor und sport der 16-Zylinder-Motor auch im Chiron wieder als Mittelmotor platziert sein und alle vier Räder antreiben.

Hinzu kommt ein in das Getriebe integrierter Elektromotor. Damit erreicht der Wagen eine Leistung von 1.500 PS ? 300 mehr als der Veyron ? und das maximale Drehmoment von 1.498 Nm. Als Höchstgeschwindigkeit soll der Supersportler nach Computersimulationen 463 km/h erreichen. Für den Sprint von Null auf 100 km/h seien nur 2,0 Sekunden nötig.

Der Preis soll bei 2,2 Millionen Euro liegen. Das sind eine Million Euro mehr als das nun ausverkaufte Modell Veyron. Von ihm hat Bugatti genau 450 Modelle verkauft. Auch den Chiron bietet die VW-Tochter in streng limitierter Auflage von unter 500 Exemplaren an.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Bugatti IAA

gp