CES Las Vegas 2016:  Rinspeed zeigt mit selbstfahrendem Concept Car „Æ©tos“ die

CES Las Vegas 2016: Rinspeed zeigt mit selbstfahrendem Concept Car „Æ©tos“ die Möglichkeiten, aber auch Fragen der Zukunft auf. Bild: Rinspeed

Der Chef der Schweizer Ideenschmiede Rinspeed, Frank M. Rinderknecht feiert mit dem hybriden Sportwagen „Æ©tos“ eine Weltpremiere außerhalb der alpenländischen Heimat und betont dazu: „Die digitale Welt liefert in Zukunft die großen und vor allem disruptiven Innovationen im Automobilbau. Deshalb sind auf der Consumer Electronics Show CES mittlerweile alle großen Autohersteller und Zulieferer präsent.“

Der technische Clou im Innenraum des „Æ©tos“ ist das falt- und einziehbare Lenkrad von ZF TRW. Bild: Rinspeed

Der technische Clou im Innenraum des „Æ©tos“ ist das falt- und einziehbare Lenkrad von ZF TRW. Bild: Rinspeed

Sein mit namhaften Partnern und Zulieferern erstelltes Konzeptfahrzeug bietet als Innovationen im Interieur etwa ein falt- und einziehbares Lenkrad (von ZF TRW), zwei gewölbte 21,5-Zoll Ultra-HD-Breitbild-Monitore, die sich auf Wunsch individuell verschieben lassen. Dabei sollen die Harman Connected Car-Technologien wie ein persönlicher Assistent agieren – mitdenkend und vorausschauend. Insgesamt acht HD-Außenkameras überwachen das Fahrzeugumfeld optisch lückenlos. Dies erlaube beeindruckende 180-Grad-Panoramaansichten unmittelbar vor und hinter dem Fahrzeug sowie „Außenspiegel“ mit einem erheblich erweiterten Blickfeld ohne toten Winkel, heißt es. Der „Æ©tos“ kommt überdies mit einer bordeigenen DJI-Drohne nebst Landeplattform im Heck daher. Mit dem Flugobjekt können etwa Live-Bilder von der Fahrt des Fahrzeugs übertragen werden.

Der Rinspeed „Æ©tos“ feiert Weltpremiere auf der CES vom 5. bis 8. Januar 2016 im Rahmen des Harman Events in der Muse Hall des Hard Rock-Hotels in Las Vegas und Europa-Premiere dann ab dem 1. März 2016 auf dem Automobil-Salon in Genf.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern CES Rinspeed

fu