Renault Megane

Renault hat eigens 1.000 Megane-Modelle für das SCOOP-Projekt produziert.

Fahrzeugbesitzer entsprechender Modelle können sich in den Regionen Ile-de-France, Bretagne, Isère, Champagne-Ardenne und Bordeaux registrieren lassen, wonach ihre Fahrzeuge mit einem Modem, zwei Antennen und entsprechender Software ausgestattet werden, um miteinander und dem lokalen Verkehrsmanagement kommunizieren zu können. Auf rund 2.000 Straßenkilometern wurden ferner die erforderlichen festen Module installiert. Das SCOOP-Projekt wird unter anderem bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge eingesetzt.

Ebenfalls an dem Projekt beteiligt ist Wettbewerber Renault, der im vergangenen Jahr 1.000 Mégane-Modelle mit der erforderlichen Technik produziert hat. Weitere Interessengruppen dieser Initiative sind die regionalen Straßeninfrastrukturabteilungen Aquitaine, Ouest, Isère und Ile de France sowie der Autobahnkonzessionsinhaber Sanef, Telekomanbieter Orange und das französische Verkehrsministerium.