Mit dieser Lösung ergeben sich neue Möglichkeiten der Internetnutzung für Familien mit Kindern auf langen Autofahrten, oder ein neues Dienstleistungsangebot, das Taxifahrer ihren Kunden machen können.

Das als Zubehör erhältliche WiFi On Board besteht aus einem fest im Auto zu montierenden Router und einem UMTS-USB-Stick, der mit einer entsprechenden SIM-Karte bestückt wird (der Kunde schließt hierzu bei einem Netzbetreiber seiner Wahl einen Vertrag ab) und per drahtlosem Netzwerk den Internet-Zugang im Innenraum des Wagens verbreitet. Die Roaming-Funktion ist deaktiviert, um überraschenden Abrechnungsbeträgen nach Auslandsfahrten vorzubeugen. Der USB-Stick kann auch abgezogen und z.B. an einem Laptop genutzt werden.

WiFi on Board kostet 425 Euro inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Einbau und kann bereits in allen seit Ende März produzierten Citroën C3 Picasso, C4 Picasso, dem neuen C3 und dem DS3 eingebaut und genutzt werden. Bis Herbst 2010 werden alle Citroën-Modelle inklusive der leichten Nutzfahrzeuge damit ausgestattet werden können.