Automotive Lightning

Eugenio Razelli, Präsident von Automotive Lighting und Khalid Qalam, Chief Technical & Marketing Officer bei AL nahmen den renommierten Preis persönlich entgegen. - Bild: AL

Daimler vergibt diesen Sonderpreis an Lieferanten, die sich durch besonders zukunftsweisende Ideen auszeichnen. Die feierliche Preisverleihung fand am 17. März 2011 im Rahmen der jährlichen Lieferantenkonferenz „Daimler Key Supplier Meeting“ im Mercedes-Benz Center in Stuttgart statt.

Jährlich zeichnet Daimler 13 Zulieferer in verschiedenen Kategorien für überdurchschnittliche Leistungen aus, ergänzt um einen Sonderpreis für Innovation. Basierend auf einem einheitlichen Bewertungssystem werden die besten Unternehmen in den Kategorien Qualität, Kosten, Liefertreue sowie Technologie und Innovation ausgewählt.

Automotive Lighting wurde für seine herausragende Leistung mit dem „Special Award Innovation“ gewürdigt. Der CLS-High-Performance-Scheinwerfer sorgt dank seiner fortschrittlichen Lichttechnologie für größte Sicherheit und mehr Komfort. Die Designer nutzten darüber hinaus das Potential der langlebigen Leuchtdioden für ein markenprägendes und attraktives Design.

CLS Scheinwerfer

Der CLS-High-Performance-Scheinwerfer sorgt für Sicherheit und Komfort. - Bild: AL

Der weltweit erste Scheinwerfer mit aktivem Infrarot-System kam 2005 in der Mercedes S-Klasse zum Einsatz. Drei Jahre später folgte ebenfalls in der S-Klasse die „kameragesteuerte Helldunkelgrenze“. Seit 2010 liefert Automotive Lighting den ersten Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptiven Lichtfunktionen und leistet damit als innovativer Partner einen Beitrag zum unverwechselbaren Auftritt des Mercedes CLS.

Der Mercedes-Benz CLS Voll-LED-Scheinwerfer wurde Anfang März mit dem red dot award product design 2011 „honourable mention“ ausgezeichnet. Nach 2008 prämierte die hochkarätige Jury damit Automotive Lighting bereits zum zweiten Mal für innovatives Design.