Daimler CLA Mercedes-Benz

Ein wichtiger Baustein in der Modelloffensive 2013 ist das das viertürige Coupe CLA, welches im April 2013 auf den Markt kommen wird. - Bild: Daimler

Mit der Strategie “Der Weg zur emissionsfreien Mobilität” setzt der Stuttgarter Autobauer Daimler in Zukunft den Schwerpunkt auf kraftstoffeffiziente und umweltschonende Antriebstechnologien.

Dabei geht es sowohl um die Optimierung konventioneller Antriebstechnologien, um die Effizienzsteigerung durch Hybridisierung, um Elektroautos mit Brennstoffzelle oder Batterie, um neue Sicherheitstechnologien als auch um unfallfreies Fahren.

Dafür investierte der Konzern im vergangenen Jahr 5,6 Milliarden Euro in Forschungs- und Entwicklungsleistungen. Im Geschäftsbereich Mercedes-Benz Cars waren es rund vier Milliarden Euro.

Investment in Produktionskapazitäten

Insgesamt flossen 4,8 Milliarden Euro in den Ausbau von Produktionsstätten, neue Produkte und Technologien. 2013 und 2014 werden dafür rund fünf Milliarden bereitgestellt. Der Schwerpunkt 2012 lag im Aufbau der Produktionskapazitäten für die neuen Kompaktklasse-Modelle im Werk Rastatt und im ungarischen Kecskemét. In Sindelfingen wurde in die Vorbereitung der Produktion der neuen S-Klasse investiert. Weiterhin wurde das Werk im amerikanischen Tuscaloosa ausgebaut und in Bremen laufen bereits die Vorbereitungen für die Fertigung der neuen C-Klasse ab 2014.

Modelloffensive 2013

Daimlers Offensive “Mercedes-Benz 2020″ sieht vor, dass mehrere Modellwechsel und neue Fahrzeuge in 2013 und 2014 den Mercedes-Benz Cars-Absatz beflügeln. Einen wichtigen Beitrag sollen die neuen Modelle im volumenstarken Kompaktwagensegment leisten. Ab April 2013 kommt das viertürige Coupé CLA, das T-Modell und nach einer umfangreichen Überarbeitung die neue E-Klasse Limousine; ab Mitte Mai die neuen E-Klasse Coupés und Cabriolets, und ab Juni wird der elektrisch angetriebene Supersportwagen SLS AMG Coupé Electric Drive auf den Markt kommen.

Im zweiten Halbjahr 2013 erhofft sich Mercedes-Benz vor allem durch die Einführung der völlig neu entwickelten S-Klasse deutliche Zuwächse im Luxussegment. Als wichtigste Modellneuheit des Jahres setzt die neue S-Klasse auf komfortables und sicheres Fahren. Weiterhin wird unter der Wachstumsstrategie “Mercedes-Benz 2020″ das Produktportfolio in den kommenden Jahren über alle Segmente hinweg weiter ausgebaut. So wird das Kompaktwagensegment in den nächsten Jahren auf insgesamt fünf Modelle ausgeweitet.

Gewagte Pläne

Analyst Frank Schwope von der Nord LB ist angesichts der Pläne von Daimler-Chef Dieter Zetsche skeptisch: “Der Ausblick erstaunt, mit dem sich der Vorstand aus dem Fenster lehnt, zugleich aber Erfolge weiter in die Zukunft verschiebt. Operative Ergebnisverbesserungen über das Jahr 2014 hinaus zu kalkulieren, ist unseren Erachtens angesichts branchenüblicher, wiederkehrender Krisen und Unternehmensschwächen wenig zielführend.”

Alle Beiträge zum Stichwort Daimler

Felicitas Heimann