Zur neuen Common Rail-Systemfamilie gehören Magnetventil-Injektoren mit einem Injektionsdruck bis

Zur neuen Common Rail-Systemfamilie gehören Magnetventil-Injektoren mit einem Injektionsdruck bis 2.500 bar. Bild: Delphi

Für das Einspritzsystem hat der Zulieferer einen modularen Aufbau gewählt. Einzelne Komponenten sollen sich daher mit geringem konstruktiven Aufwand oder mit nur kleinen Änderungen am Motor in bestehende Motorenfamilien integrieren lassen. Die neue Diesel-Common Rail-Familie aus verschiedenen Komponenten zur Treibstoffeinspritzung erlaube verbesserte Leistung durch einen auf bis zu 2.500 bar erhöhten Einspritzdruck und eine verbesserte Mehrfacheinspritzung dank Injektoren, die bis zu neun Injektionen pro Zyklus leisten können. Die Innovationen dienen zu einer besseren Streuung der Injektion und damit zu einer besseren Verbrennung. Zusätzlich eröffne das System Möglichkeiten, das Geräusch der Verbrennung zu verringern, respektive das Motorengeräusch angenehmer zu gestalten.

Wie Delphi in einer aktuellen Pressinformation mitteilt, sieht das Unternehmen den Einspritzdruck als Schlüssel zur Verringerung der Schadstoffemission. Hoher Druck könne jedoch auch kontraproduktiv wirken – arbeiten Injektoren mit hohen Drücken führe das zur Spaltbildung zwischen Düsennadel und Düsenkörper. Diesen Nachteil galt es nach Angaben der Experten zu beheben. Als einer der wichtigsten Entwicklungsschritte bei der Weiterentwicklungen der Einspritzdüsen gelte daher die Minimierung (nahezu fast auf Null) der so genannten Leckölmenge im Injektor. Wie das Unternehmen mitteilt, platzieren die Ingenieure dazu einen Schieberventil-Adapter oder eine Hülse, um zu verhindern, dass sich bei hohem Einspritzdruck ein Spalt bildet. Zusammen mit anderen konstruktiven Lösungen lasse sich der Druck nun ohne Anstieg der CO2-Emission erhöhen.

Der US-amerikanische Autozulieferer hat die Einspritztechnik speziell für den Einsatz von Dieselmotoren in Pkw und leichten bis mittleren Nutzfahrzeugen entwickelt. Die neue Technik soll noch im Laufe des Jahres erstmals im Motor eines großen europäischen Autoherstellers zum Einsatz kommen.

Alle Beiträge zum Stichwort Delphi

Delphi / Götz Fuchslocher