Ein Durchschnittsverbrauch von 3,8 Litern und CO2-Emissionen von 89 Gramm markieren laut Toyota Bestwerte in seiner Fahrzeugklasse. Der Auris Hybrid werde erheblich dazu beitragen, den Verbrauch und den CO2-Austoß der Modellpalette weiter zu minimieren. Innerhalb der Baureihe wird die Einführung der Vollhybrid-Variante zu einer Absenkung der durchschnittlichen CO2-Werte von derzeit 142 auf 125 Gramm im Jahr 2011 führen, betont man bei Toyota. 

Bereits im vergangen Jahr habe Toyota in Deutschland die geringsten CO2-Flottenemissionen aller Hersteller erzielt. Dies gehe aus einer Analyse hervor, die das Marktforschungsinstitut JATO Dynamics durchgeführt habe. Demnach lagen die CO2-Emissionen der verkauften Toyota Modelle 2009 bei 129,4 Gramm; der Zweitplatzierte brachte es auf 133,5 Gramm. Dies entspreche einer Verbesserung von 15 Gramm innerhalb eines Jahres.