Die FEV GmbH mit Stammsitz in Aachen hat am 24. März 2015 den französischen Test Systems- und Engineering-Dienstleister D2T Powertrain Engineering S.A übernommen.  (v.l.n.r.): Dr. Ralf Marquard, Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO) der FEV Group Holding GmbH, Sami Sagur, CFO und Geschäftsführer der FEV Group Holding GmbH und Prof. Dr. Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group zusammen mit Georges Picard, Deputy General Manager von IFP Energies nouvelles. Bild: FEV GmbH

Die FEV GmbH mit Stammsitz in Aachen hat am 24. März 2015 den französischen Test Systems- und Engineering-Dienstleister D2T Powertrain Engineering S.A übernommen.(v.l.n.r.): Dr. Ralf Marquard, Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO) der FEV Group Holding GmbH, Sami Sagur, CFO und Geschäftsführer der FEV Group Holding GmbH und Prof. Dr. Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group zusammen mit Georges Picard, Deputy General Manager von IFP Energies nouvelles. Bild: FEV GmbH

Die FEV GmbH mit Stammsitz in Aachen übernimmt den französischen Test Systems- und Engineering-Dienstleister D2T Powertrain Engineering S.A. Das gab die Geschäftsführung beider Unternehmen am Dienstag bekannt. Mit diesem strategischen Schritt weite man als renommierter Entwicklungsdienstleister für Antriebs- und Fahrzeugtechnologien insbesondere die Expertise im Unternehmenssegment „Test-Systeme“ weiter aus, heißt es in einer Mitteilung des deutschen Dienstleisters. „D2T verfügt nicht nur über Produkte und Services die sich nahtlos in unser Leistungsspektrum einreihen“, erklärt Professor Dr. Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. „Auch auf unserem anhaltenden internationalen Wachstumskurs profitieren wir von den D2T-Tochterunternehmen auf der ganzen Welt.“ Mit der Übernahme erweitert die FEV ihre weltweiten Prüf- und Entwicklungskapazitäten, um der steigenden Nachfrage aus den unterschiedlichen Regionen zu begegnen.

Alle Beiträge zum Stichwort FEV

fu