Ein Fünftel aller Ford-Fahrzeuge in Europa wird vom preisgekrönten 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor

Ein Fünftel aller Ford-Fahrzeuge in Europa wird vom preisgekrönten 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor angetrieben. Bild: Ford

Nicht genug, dass Ford mit dem kompakten und leistungsstarken Triebwerk zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung „International Engine of the Year“ einfahren konnte, nun zeigt die Statistik auch noch, dass der Motor neben renommierten Preisen auch Erfolge im Markt erzielen kann: Eines von fünf neuen Ford-Fahrzeugen, die im ersten Halbjahr 2014 europaweit verkauft wurden, ist mit dem 1,0-Liter-EcoBoost ausgestattet. Bei den Ford-Modellen Focus und Fiesta entschieden sich sogar ein Drittel aller Käufer für den 1,0-Liter-EcoBoost-Motor von Ford. „Der hochmoderne 1,0-Liter-EcoBoost-Motor erweist sich als großer Erfolg bei der in unseren Augen wichtigsten Jury – unseren Kunden“, sagte Barb Samardzich, Chief Operating Officer, Ford of Europe.

In Deutschland zeigt sich ein ähnliches Bild: Hierzulande entschieden sich im ersten Halbjahr 29 Prozent aller Ford Fiesta- und sogar 41 Prozent aller Ford Focus-Käufer für das effiziente Triebwerk. Damit ist die Nachfrage im Vergleich zu 2013 noch einmal gestiegen, denn im vergangenen Jahr wurden in den ersten sechs Monaten rund 27 Prozent aller Ford Fiesta und 36 Prozent aller Ford Focus mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Motor verkauft. Beim Ford C-MAX und Grand C-MAX waren es im ersten Halbjahr 2014 40 Prozent und beim B-MAX sogar stolze 63 Prozent der verkauften Fahrzeuge, die mit diesem Benzin-Motor ausgestattet waren.

Aktuell sind je nach Fahrzeugmodell und Kundenwunsch zwei verschiedene Ausführungen des 1,0-Liter-EcoBoost-Motors im Einsatz – eine Variante mit 74 kW (100 PS) sowie eine Variante mit 92 kW (125 PS). Im Verlauf des Jahres wird außerdem der neue Ford Fiesta Sport mit der 103 kW (140 PS) starken Version des 1,0-Liter-EcoBoost-Motor im Handel erhältlich sein. Der 201 km/h schnelle Kleinwagen wird dann mit einem Kraftstoffverbrauch von nur 4,5 l/100 km (kombiniert) und CO2-Emissionen von nur 104 g/km (kombiniert) überzeugen. Die Aufladung des Einliter-Triebsatzes übernimmt ein Abgasturboalder des Zulieferers Continental.

Alle Beiträge zum Stichwort Ford

Ford/fu